Amalgam (Quecksilber): Sichere und schonende Entfernung

Metallfreie Zahnbehandlung und Schwermetall-Entfernung

  • Mögliche Gesundheitsschäden durch Amalgam und woran man sie erkennt
  • Warum Quecksilber der häufigste Grund für chronische Müdigkeit und Konzentrationsstörungen ist!
  • Mit welchen Schutz-Maßnahmen Amalgam entfernt werden muss
  • Welche verträglichen Alternativen es zum Amalgam gibt
  • Wie Schwermetalle schonend und sicher ausgeschieden werden.

Video-Beweis: Quecksilber ist ein Nervengift

An der Universität Calgary, Kanada, wurde durch Professor Fritz Lohrscheider erstmals der Beweis erbracht, dass Quecksilber stark Nervschädigend ist.

Dabei wurde in einem Laborversuch der lebende Nerv einer Schnecke unter dem Elektronen-Mikroskop gefilmt (Schnecken-Nerven haben einen ähnlichen Aufbau wie die des Menschen).

Der Aufbau besteht aus den sog. Nervenfasern und einer Schutzhülle (der sog. Myelinscheide). Man kann ihn mit dem eines Stromkabels vergleichen: Die Nervenfasern entsprechen der Kupferleitung des Kabels und dienen der Informations-Übermittlung. Die Myelinscheide entspricht der Kunststoff-Isolierung des Kabels. Sie verhindert, dass Kurzschlüsse entstehen.

In diesem wissenschaftlichen Versuch wurden der Nährlösung des Nerven geringste Mengen Quecksilber beigefügt. Darauf hin löste sich die Myelinscheide auf und die Nervenfasern lagen ohne Schutz frei.

Man hat denselben Versuch mit anderen Metallen wie Blei, Cadmium und Mangan gemacht. Dabei kam es zu keiner Auflösung.

Übrigens: Bei Multipler Sklerose (MS) wird auch die Myelinscheide aufgelöst. Es kommt zu “Kurzschlüssen” bei der Nervenfunktion, die zu den bekannten Symptomen der MS (Lähmungen, Taubheitsgefühle) führen.

Der beschriebene Versuch und andere Untersuchungen legen den Verdacht nahe, dass Quecksilber aus Amalgam-Füllungen MS auslösen kann.

Dieses Video wurde freundlicherweise zur Verfügung gestellt von Heilpraktiker Peter Kern, Riedlingen.

Bitte gehen Sie auf folgende Seite um das Video zu sehen: http://amalgamfrei.info/

Klicken Sie jetzt auf Film abspielen, um das Video anzusehen:

Amalgam-Sanierung und Metallfreie Zahnbehandlung

Mehr Informationen zur Wirkung von Metallen im Mund, zu Alternativen und zur Metall-Entfernung finden Sie in unserer Praxis.

Diese Informationen wurden uns freundlicherweise von Herrn Dr. Hartmut Sauer, Zahnarzt zur Verfügung gestellt.Mehr Informationen erhalten Sie auch unter:

Informationen zu Amalgam und Metallfreier Zahnbehandlung

Haben Sie noch Fragen? Sprechen Sie uns einfach an!

Wir informieren Sie gerne ausführlich.

Ihr Praxisteam