Medizinische Verfahren

Medizinische Peelings sind dafür geeignet um die obersten Hautschichten schonend und dabei effektiv abzutragen.
Je nach Indikation werden verschiedene Peelingarten angewendet.

Fruchtsäurepeeling
Das Fruchtsäurepeeling ist dafür geeignet um die oberfläche der Haut leicht abzutragen.
Aus diesem Grund kommt das Fruchtsäurepeeling bei leichten Indikationen zum Einsatz.
Es ist eine zweichöchige Vorbereitung notwendig. Dies geschieht damit indem Sie eine niedrig konzentrierte Fruchtsäurehaltige Creme mindestens zwei Wochen vor dem eigentlichen Peeling täglich anwenden.
Dies ist deshalb nötig um Ihre Haut auf die  höher konzentrierte Fruchtsäure vorzubereiten.

Kombination von Salizyl- und Glycolsäurepeeling
Je nach Indikation, wie z.B. Akne, grob porige Haut, kleine Fältchen, Narben, Verhornungsstörungen oder zu Anti-Aging Zwecken, setzt sich auch die Kombination dieses Peelings zusammen.

Vorbereitung: zwei bis drei wöchige häusliche Vorbereitungsphase mit einer speziellen Pflegeserie.
Behandlungsdauer: je nach Indikation 40-50 min.
Gesellschaftsfähig: sofort. Je nach Indikation und Kombinationsstärke des Peelings kann es zu Schälungen und Rötung der Haut kommen, die nach 3-4 Tagen nachlässt.
Häusliche Plege nach dem Peeling: erforderlich.

TCA ( Trichloressigsäure )

Dieses Peelingverfahren wird bereits in vielen Ländern und bei verschiedenen Photo- und ethnischen Typen angewendet. Es gilt als sicher und einfach in der Handhabung.
Man kann dieses Peeling oberflächig oder halbtief anwenden, je nach Indikation wird in der Praxis nach einem ausführlichen Gespräch und Begutachtung der Haut gemeinsam mit Ihnen entschieden.

Wann wird TCA angewendet?

Bei zur Akne, Hyperpigmentierungen, Lichtalterung, Raucherhaut und erste Falten neigender Haut.
Bei tieferliegenden Hauterscheinungen, wie z.B. Striae (Dehnungsstreifen, Schwangerschaftsstreifen), Akne-Narben, Keratiosis pilaris – wird die Abrasionstechnik (Abschleifen der Haut mit Sandpapier) angewandt.

An welchen Körperregionen kann man es anwenden?

Man kann es überall, mit Ausnahme der Schleimhäute, anwenden.
Gesicht, Dekolette, Streifen am Bauch,- auf der Brust-, am Po-, an den  Beinen und Oberarmen. Verhornungen auf der nicht behaarten Kopfhaut, im Gesicht, an den Fersen, an den Ellenbogen.
Bei Reibeisenoberarmen und v.m..

  • Vorbereitung: je nach Hauttyp
  • Behandlungsdauer: je nach Tiefe des Peelings und Indikation 15-20 min.
  • Gesellschaftsfähig: je nach Tiefe des Peelings.
  • Wiederholung: oberflächlich – mitteltiefe Anwendungen sollten 4* im Abstand von einer Woche wiederholt werden, da es ansonsten bei isoliert durchgeführten einmaligen Peelings das Risiko zu einer Hyperpigmentierungsbildung steigt.
  • Mitteltiefe – Tiefgehende sollten wenn erforderlich 1* in einem Monat wiederholt werden.
  • Häusliche Pflege nach dem Peeling: erforderlich

Das TCA Peeling hat eine stärkere Wirkung als die bisher üblichen Fruchtsäure Peelings und darf daher nur von einer geübten und geschulten Hand ausgeübt werden.

Kosten:

120€ pro Behandlung

aktuelle Angebote gibt es auch hier auf facebook

Bei Fragen kontaktieren Sie uns bitte.

Ihr Praxisteam